Information | Förderung | Politik

Schweiz|Mittelland|Nordwestschweiz|Ostschweiz|Projektstelle Zürich|Zentralschweiz|Romandie|Svizzera italiana
RSS Newsfeed | Besuche infoklick.ch auf Facebook | Besuche infoklick.ch auf Instagram | 
 DE | FR | IT
>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!
Schweiz > AKTUELL > News > 

News

Tankstelle Musik: Förderung von Nachwuchsbands

15. November 2012

Südpol und Foolpark Studios Luzern präsentieren die Tankstelle Musik - ein Projekt zur Förderung der besten Nachwuchsbands aus dem Kanton Luzern. Die Gewinner erhalten die Gelegenheit, mit erfahrenen und international renommierten Produzenten aus den unterschiedlichsten Szenen und Stilrichtungen an einer EP-Produktion zu arbeiten.

Das Projekt Tankstelle Musikszene startet im Herbst 2012. Das Auswahlverfahren läuft noch bis Ende Jahr.

Die Tankstelle Musik unterstützt Musikerinnen und Musiker nicht nur finanziell, sondern bietet ihnen auch künstlerischen Support. Die Arbeit im Studio unterscheidet sich bekanntlich stark vom Liveauftritt auf der Bühne. Auf einem Tonträger muss eine Band überzeugen, ohne die spezielle Atmosphäre eines Musikclubs und ohne die Unterstützung des Publikums. Damit gute Songs das Publikum aber auch auf einem Tonträger berühren, ist es für viele Bands sehr hilfreich, wenn sie auf den Support eines Produzenten zählen können. Seine Aufgabe ist es, die Voraussetzungen für gute Aufnahmen zu schaffen, indem er die Bands mental unterstützt, sie musikalisch berät, technisch die richtigen Entscheidungen trifft und sie zu aussergewöhnlichen Leistungen beflügelt. Dazu braucht es Produzenten mit viel Erfahrung, Know-how und den richtigen künstlerischen Visionen, damit das Potential einer Band weiterentwickelt werden kann.

Von der Tankstelle Musik können jährlich zwei Bands aus dem Kanton Luzern profitieren. Mit jeder ausgewählten Band wird ein passender Produzent gesucht. Der Produzent arbeitet innerhalb von etwa 3 Monaten während mehrerer Tage mit der Band an 3-6 Songs, welche die Band aufnehmen möchte. Danach werden diese in den von der Projektleitung zu bestimmenden Studios oder im Südpol Luzern während 6-10 Tagen eingespielt, nachbearbeitet, gemischt und gemastert. Die künstlerische Verantwortung für den gesamten Prozess liegt beim Produzenten und den ausgewählten Bands. Diese haben zudem die Möglichkeit, während der Aufnahmedauer im Südpol Luzern "in residence" zu wohnen.

Im Anschluss an die Aufnahmen findet jeweils eine öffentliche Veranstaltung statt. Dort sollen die Produktionserfahrungen dem interessierten Publikum zugänglich gemacht werden: Produzenten erklären ihre künstlerischen Visionen und geben konkrete Tipps zur Umsetzung, Tontechniker bieten Know-how aus der Studiopraxis und die Tankstelle-Bands erzählen von ihren persönlichen Erlebnissen. Als zusätzliche Dienstleistung informieren Vertreter von Plattenlabels und Bookingagenturen, von SUISA, Swissperform oder von Action Swissmusic über wichtige Entwicklungen im Musikbusiness und wie sich eine Band anschliessend an die CD-Produktion richtig vermarkten kann.

Mehr Infos und Anmeldung unter http://www.tankstellemusik.ch/ 



Unser Newsletter bietet jeden Monat News und aktuelle Infos zu Projekten und Partnern.

Werden Sie Mitglied bei infoklick.ch und fördern Sie ganz gezielt die Partizipation von Jugendlichen. Zudem profitieren auch Sie von Vorteilen. Z.B. erhalten Sie 10 Prozent Rabatt bei der Teilnahme an unserer Sommerakademie. Hier geht's zur Anmeldung

POSTE DEINE GESCHICHTE

Schreibdichfrei.net ist ein interaktives Schreibprojekt für junge Menschen, bei dem deine Ideen und dein Feedback gefragt sind.

Beratung und Tipps für Jugendliche

Auf tschau.ch findest du Antworten zu Themen aus deinem Alltag. Berater von tschau.ch helfen dir auch weiter, wenn es in der Schule oder mit der Familie und Freunden Stress gibt. Dazu kommen Tipps zum Wohlfühlen und Geniessen der Freizeit. 

Infos für dich. Nicht nur zu Liebe, Sex und Zärtlichkeit, sondern auch für Schule, Beruf und Projekte. Klick!

EXTRAS

Infocard

Förderung

Mit finanzieller Unterstützung des Bundes im Rahmen des Kinder- und Jugend-förderungsgesetzes (KJFG)

Sie haben sich über uns gefreut oder geärgert? Bitte teilen Sie uns das mit. Hier!